Schwangerschaft & Diabetes

Frauen mit Typ 1 Diabetes, die schwanger werden möchten oder bei denen die Geburt des Kindes bevorsteht, benötigen eine sorgfältige Planung und Vorbereitung. Dabei tauchen zwangsläufig viele Fragen auf.
 
Bei der Entscheidung eine Familie zu gründen, steht meist ein Gedanke im Mittelpunkt: die Gesundheit des erwarteten Kindes. Der Schlüssel zu einer gesunden Schwangerschaft ist eine gute Blutzuckereinstellung. Dies kann jedoch während der Schwangerschaft eine Herausforderung darstellen, da sich in deren Verlauf der Hormonspiegel fortwährend verändert und dies Auswirkungen auf den Insulinbedarf hat.
 
Lesen Sie wahre Erfahrungsberichte anderer Frauen mit Typ 1 Diabetes und entdecken Sie, wie diese ihren Weg zu einer glücklichen Schwangerschaft dank einer besseren Einstellung gefunden haben.

ERFAHRUNGSBERICHTE

Schwangerschaft & Diabetes

Maria Carmela, besser eingestellt mit ihrer Pumpe seit 2012

Ich wurde schon 17 Jahre lang mit Spritzentherapie (ICT) behandelt, als ich über eine Schwangerschaft nachdachte. Mein Arzt sagte mir, für eine komplikationsfreie Schwangerschaft müsse ich meinen HbA1c senken und glykämische Stabilität erreichen. Daher bot er mir eine Insulinpumpe an. Unter der ICT lag mein HbA1c bei 8,3, mit der Insulinpumpe sank er auf 6,4. Kurz danach bemerkte ich, dass ich schwanger war. Ich scherze heute oft, dass unser Kind der Sohn meiner Pumpe ist. Ich bin sehr dankbar

- MARIA CARMELA

Dieser Internetseite richtet sich nur an Erwachsene. Der Inhalt und alle Informationen, die auf dieser Internetseite zur Verfügung gestellt werden, sind ausschließlich zu Ihrer Information gedacht und ersetzen nicht das persönliche Gespräch mit Ihrem Arzt, Ihre Diagnose oder Behandlung in jedweder Art. Bitte beachten Sie auch, dass die Patientengeschichten auf dieser Internetseite individuell erlebte Erfahrungen einzelner Patienten zeigen. Die Erfahrungen und Ergebnisse einzelner Personen sind von verschiedenen Faktoren abhängig und können von Patient zu Patient unterschiedlich sein und abweichen. Wenden Sie sich also für Informationen zur Diagnose und Behandlung immer an Ihren Arzt und stellen Sie sicher, dass Sie die, von Ihrem Arzt erhaltenen Informationen, verstanden haben und diese stets befolgen. Medtronic übernimmt keinerlei Haftung oder Verantwortung für möglichen Missbrauch oder Schäden, die tatsächlich oder angeblich, direkt oder indirekt durch die Informationen, die auf dieser Webseite enthalten sind, verursacht werden. Für eine Auflistung von Indikationen, Kontraindikationen, Vorsichtmaßnahmen, Warnungen oder mögliche negative Auswirkungen wenden Sie sich bitte an die Bedienungsanleitung der Produkte.

© 2016 Medtronic International Trading Sarl. Alle Rechte vorbehalten. Der Inhalt dieser website darf nur mit Genehmigung der Medtronic International Trading Sarl reproduziert oder verwendet werden.

Veo ist ein Warenzeichen und MiniMed, BolusExpert, SMARTGUARD, Guardian, Enlite, MiniLink und CareLink sind eingetragene Warenzeichen von Medtronic MiniMed, Inc. und Ihren Tochtergesellschaften. CONTOUR ist ein eingetragenes Warenzeichen von Ascensia Diabetes Care.