Mein Kind hat Diabetes

Insulinpumpen als Lösung für Kinder

SEITEN HIGHLIGHTS

  • Wie eine Insulinpumpe Ihrem Kind mit Diabetes helfen kann
Viele Kinder mit Typ 1 Diabetes nutzen eine Insulinpumpe, um mit der Herausforderung zurechtzukommen, eine bessere Einstellung der Blutzuckerwerte zu erreichen.
 
Eine Insulinpumpe ist ein kleines Gerät, etwa von der Größe eines Mobiltelefons, das einfach an einem Gürtel oder in einer Tasche getragen werden kann. 
 
Mit Hilfe einer Insulinpumpe kann die natürliche Freisetzung von Basalinsulin aus der Bauchspeicheldrüse besser nachgeahmt werden, als bei der Mehrfachspritzentherapie, da die Pumpe tagsüber und nachts ständig kleine Mengen eines kurz wirkenden Insulins bereitstellt. Zusätzlich wird zu den Mahlzeiten, auf Knopfdruck an der Insulinpumpe, Insulin zur Verwertung der Kohlenhydrate abgegeben. Dadurch kann die Insulinpumpentherapie die Anpassung des Insulins, insbesondere nach dem Essen und während der Nacht, erleichtern und so dazu beitragen, eine bessere Blutzuckereinstellung zu erreichen.
 
Anstelle häufiger Injektionen, ist bei einer Pumpentherapie nur alle zwei bis drei Tage ein Wechsel des Infusionssets nötig.

Nun macht Guzmán all das, was auch andere Kinder tun: Schwimmen, Basketball spielen und seinen Lieblingssport Fußball. Wirklich, die Pumpe hat auch die Nächte der ganzen Familie verbessert. 

- ESTER, GUZMÁNS MUTTER

Wie hilft die MiniMed® 640G bei der Kontrolle der Blutzuckerwerte?

Die MiniMed® 640G kann sehr geringe, exakt dosierte Insulindosen (bis zu 0,025 Einheiten/Stunde) über den Tag verteilt abgeben. Die genaue Menge wird durch den Arzt an die speziellen Bedürfnisse des Körpers von Kindern angepasst.
Die Pumpe ermöglicht außerdem:

  • dass die Basalrate mit kurzwirksamen Insulin sichergestellt wird. Dies ermöglicht die Anpassung an den individuellen Insulinbedarf des Patienten und sichert die Basis für eine normnahe Diabeteseinstellung besser als unter der Mehrfach-Spritzentherapie.
  • den Einsatz von BolusExpert®: Dieses in die Pumpe integrierte Programm trägt dazu bei, eine exakte Dosierung sicherzustellen, indem es bereits im Körper wirkendes „aktives“ Insulin, die aktuellen Blutzuckerwerte, die Kohlenhydratmenge und die persönlichen Einstellungen berücksichtigt, um die richtige Menge an Bolusinsulin zu bestimmen.
  • die Anpassung der Basalrate bei körperlicher Aktivität oder wenn das Kind krank ist (temporäre Basalrate).
  • den Abbruch eines schon programmierten, laufenden Mahlzeiten-Bolus, falls das Kind doch nicht essen möchte oder auch den vorzeitigen Stopp einer temporären Basalrate, falls das Kind nicht an einer geplanten Aktivität teilnimmt (z.B. Schulsport).

Dieser Internetseite richtet sich nur an Erwachsene. Der Inhalt und alle Informationen, die auf dieser Internetseite zur Verfügung gestellt werden, sind ausschließlich zu Ihrer Information gedacht und ersetzen nicht das persönliche Gespräch mit Ihrem Arzt, Ihre Diagnose oder Behandlung in jedweder Art. Bitte beachten Sie auch, dass die Patientengeschichten auf dieser Internetseite individuell erlebte Erfahrungen einzelner Patienten zeigen. Die Erfahrungen und Ergebnisse einzelner Personen sind von verschiedenen Faktoren abhängig und können von Patient zu Patient unterschiedlich sein und abweichen. Wenden Sie sich also für Informationen zur Diagnose und Behandlung immer an Ihren Arzt und stellen Sie sicher, dass Sie die, von Ihrem Arzt erhaltenen Informationen, verstanden haben und diese stets befolgen. Medtronic übernimmt keinerlei Haftung oder Verantwortung für möglichen Missbrauch oder Schäden, die tatsächlich oder angeblich, direkt oder indirekt durch die Informationen, die auf dieser Webseite enthalten sind, verursacht werden. Für eine Auflistung von Indikationen, Kontraindikationen, Vorsichtmaßnahmen, Warnungen oder mögliche negative Auswirkungen wenden Sie sich bitte an die Bedienungsanleitung der Produkte.

© 2016 Medtronic International Trading Sarl. Alle Rechte vorbehalten. Der Inhalt dieser website darf nur mit Genehmigung der Medtronic International Trading Sarl reproduziert oder verwendet werden.

Veo ist ein Warenzeichen und MiniMed, BolusExpert, SMARTGUARD, Guardian, Enlite, MiniLink und CareLink sind eingetragene Warenzeichen von Medtronic MiniMed, Inc. und Ihren Tochtergesellschaften. CONTOUR ist ein eingetragenes Warenzeichen von Ascensia Diabetes Care.